November

Pflanze des Monats November - Schlehe (Prunus spinosa)

Die blauen Schlehen erntet man erst, wenn die bittere Fruchtsäure durch die ersten Fröste in Zucker umgewandelt wurde. Dann eignen sich die Beeren sowohl zur Herstellung von Wein und Schnaps als auch von Saft und Kompott. Schlehen sind schon sehr lange ein beliebtes Wildobst, das zuweilen auch als Notvorrat diente.

Wissenswertes: Dornen

Schlehe, Berberitze, Weißdorn und viele andere Pflanzen bewehren sich gegen Fraßfeinde mit Dornen. Dornen sind starre, spitze Umbildungen von Blättern oder Trieben, die sich nur mit Gewalt von der Pflanze lösen lassen. Bei Stacheln dagegen handelt es sich um Auswüchse der obersten Rindenschicht, sie lassen sich, wie zum Beispiel bei der Rose, sehr leicht abbrechen.

Bauernregeln

▸ Novemberschnee tut der Saat nicht weh.
▸ Novembermorgenrot mit langem Regen droht.
▸ Ist der November kalt und klar, wird trüb und mild der Januar.

Lostage

1. November: Allerheiligen bringt Sommer für alte Weiber, der ist des Sommers letzter Vertreiber.
11. November: St. Martin trüb macht den Winter lind und lieb, ist er aber hell, macht er Eis gar schnell.
25. November: Wie St. Kathrein wird's auch an Neujahr sein.

Allgemeine Gartenarbeiten

Wintervorbereitung
- Wasser abstellen
- Leitungen und Schläuche leeren
- Geräte
> reinigen
> einfetten
> einräumen
- Winterschutz auflegen
- Laub
> rechen
> kompostieren
> oder zum mulchen verwenden

Boden
ggf. Bodenanalyse machen

Arbeiten im Ziergarten

Pflanzung
- Gehölze und Rosen pflanzen
- Winterschutz geben

Pflege
- Staudenbeete und Rabatten
> mit Komposterde oder
> Rindenmulch oder
> Laubstreu überziehen

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.